Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Titelfoto des Berichts

Inwieweit wurde die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit verankert?

Zum Bericht (PDF) >
Zum Bericht in Leichter Sprache (PDF) >

 

Titelfoto des Berichts

Der Bericht „Lernen fördern. Transparenz schaffen. 5 Jahre DEval 2012 – 2017“ fasst die bisherige Evaluierungsarbeit des DEval zusammen und gibt einen Ausblick auf anstehende Aufgaben.

Zum Bericht (PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Was wissen wir über die Wirksamkeit von Budgethilfe?

Zur Evaluierungssynthese (PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Partizipative Landnutzungsplanung auf den Philippinen – ein wirksames Instrument zur Verbesserung des Katastrophenrisikomanagements und der Bewirtschaftung von Land und Gewässern?

Zum Baseline-Bericht (PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Einbindung der Privatwirtschaft für Ziele nachhaltiger Entwicklung - Ein Modell für die Zukunft?

Zum Bericht (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

War die Integration der Instrumente der Technischen Zusammenarbeit erfolgreich?

Zum Bericht (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten – Motor für eine inklusive wirtschaftliche Entwicklung im ländlichen Raum?

Zum Bericht (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

 

Titelfoto der Studie

Wie nehmen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in Entwicklungsländern die Reformbeiträge deutscher Entwicklungszusammenarbeit wahr?

Zum Bericht (Englisch, PDF) >

Zur deutschen Zusammenfassung (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Titelfoto der Evaluierungsstandards

Mit dem Projekt zur Förderung von Evaluierungskapazitäten FOCEVAL unterstützte das DEval die Erarbeitung und Veröffentlichung von Evaluierungsstandards für Lateinamerika und die Karibik.

Zu den Evalierungsstandards (Englisch, PDF) >

Zur Projektbeschreibung FOCEVAL >

 

Titelfoto der Portfolioanalyse

Wie verteilen sich develoPPP.de-Projekte über Entwicklungs- und Schwellenländer hinsichtlich ihrer politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen?

Zur Portfolioanalyse (PDF) >

 

Titelfoto der Desk Study

Gesundheitssystemstärkung in der deutschen EZ: Container-Konzept oder integrierte Strategie?

Zur Desk Study (Englisch, PDF) >

Zur Portfolio-Analyse (Englisch, PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Titelfoto der Baseline Studie

Wirkungsorientierte Programmplanung und verbesserte Voraussetzungen zur Wirkungs-messung in einem neuen Partnerland - das DEval begleitet den Wiedereinstieg der deutsch-myanmarischen Zusammenarbeit im Bereich der Nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung.

Baseline-Bericht (Englisch, PDF) >

Small and Medium Enterprise Survey (Englisch, PDF) >

 

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Der Entwicklungsdienst - ein überholtes Instrument der personellen Entwicklungszusammenarbeit?

Zum Bericht (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Panel 1 der Konferenz

Vom 5. bis 6. November veranstaltete das DEval zusammen mit den Evaluierungseinheiten der Außen- und Entwicklungsministerien Belgiens und der Niederlande eine internationale Konferenz in Berlin.

Zur Konferenzwebseite (Englisch) >

Titelfoto des Evaluierungsberichts

Mehr als Geld: Begleitende Maßnahmen leisten einen wichtigen Beitrag zu den Zielen der Budgethilfe.

Zum Bericht (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF)

Titelfoto des Berichts zum Umsetzungsmonitoring

Welche Entwicklungen gab es in der Evaluierungspraxis der deutschen Entwicklungszusammenarbeit seit der letzten Systemprüfung?

Zum Bericht (PDF) >

Zum Anlagenband (PDF) >

Zum Policy Brief (PDF) >

 

Titelfoto des Berichts zur Erhebung Ausgangslage des DEval

Mit der „Erhebung zur Ausgangslage des DEval und seines Umfeldes“ hat das Institut den Status Quo seiner Leistungsbereiche für eine zukünftige Wirkungsbeurteilung erfasst.

Zum Baseline-Bericht (PDF) >

Zum Anlagenband (PDF) >

 

Kann Entwicklungszusammenarbeit zur Schaffung eines stabileren Umfeldes beitragen? Ein Gastbeitrag zur Reihe „DEval Policy Briefs“ stellt die Resultate einer Langzeit-Wirkungsbeobachtung in Nordost-Afghanistan 2007-2013 vor.

Zum Policy Brief 04/2015 >

Titelfoto der AfT-Studie

Welchen Ansatz verfolgt Deutschland in der handelsbezogenen Entwicklungspolitik? Wie sollte er weiterentwickelt werden?

Zur Studie (Englisch) >

Zur deutschen Zusammenfassung >

Zum Policy Brief >

 

Titelfoto des Afghanistan Reviews

Afghanistan ist Hauptempfängerland deutscher Entwicklungszusammenarbeit. Ein Bericht analysiert die bis Ende 2013 durchgeführten Evaluierungsarbeiten zu der vom BMZ in Auftrag gegebenen Entwicklungszusammenarbeit.

Zum Bericht >

Zum Policy Brief >

 

Titelfoto des Ruanda Berichts

Über 30 Jahre engagierte sich die ruandisch-deutsche Entwicklungszusammenarbeit im Gesundheitssektor. Welche Lernerfahrungen wurden gemacht?

Zum Evaluierungsbericht >

Zum Policy Brief >

 

Unsere Aufgaben

Wir führen strategische Evaluierungen durch, entwickeln angepasste Evaluierungsmethoden weiter und fördern Evaluierungskapazitäten in Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Der 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen. Der „Aktionsplan zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen“ des BMZ wurde kürzlich vom DEval evaluiert.

 

Vortrag Caroline Heider: "Die DAC-Evaluierungskriterien im Zeitalter der Agenda 2030"

Caroline Heider, Leiterin der unabhängigen Evaluierungsgruppe der Weltbank, stellte am 11. November 2017 in einem Vortrag am DEval ihre Überlegungen zum Thema „die DAC-Evaluierungskriterien im Zeitalter der Agenda 2030“ vor.

“Challenges for Development Cooperation – European Evaluation Perspectives”

Auf Einladung des DEval nahmen Evaluierungsexperten aus den Niederlanden, Norwegen und Finnland an einer Paneldiskussion teil.

Tagung des OECD-DAC EvalNet ECD-Task Teams am DEval

„Wie können die Evaluierungseinheiten verschiedener Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit nationale Evaluierungskompetenzen stärken?“