• Evaluator

Kevin Moull

© DEval

Kevin Moull arbeitet seit September 2018 als Evaluator im Kompetenzzentrum Methoden des DEval. Nach seinem Studium in Umwelt und Entwicklung an der London School of Economics and Political Science (LSE) war er in der technischen Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Wald- und Klimaschutz in Ecuador und Kolumbien beschäftigt. Während und nach seinem Studium arbeitete er an mehreren umweltökonomischen Forschungsprojekten zur räumlichen Analyse und ökonomischen Bewertung von Biodiversität und Ökosystemleistungen in Naturschutzgebieten in Lateinamerika, Europa, Asien, und Afrika.

Schlüsselqualifikationen

Thematische Schwerpunkte

Umwelt- und Entwicklungsökonomie, insbesondere in der Evaluierung und Modellierung von Ökosystemleistungen und im Wald- und Klimaschutz

Methoden

Quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozial- und Umweltforschung, insbesondere im Bereich Geoinformation (GIS)

Regionaler Schwerpunkt

Lateinamerika

Weitere Publikationen

Moull, K. (2017), Spatial representation of biodiversity and ecosystem services by protected areas in Amazonia, Unpublished Master´s thesis, University of Coimbra, Portugal.

Critical Ecosystem Partnership Fund (CEPF) (2015), Ecosystem Profile: Tropical Andes Biodiversity Hotspot – Synopsis of Current Investment, Arlington, VA: CEPF/Conservation International.

Forest Trends’ Ecosystem Marketplace (2015), Gaining Depth: State of Watershed Investment 2014, Washington, DC: Forest Trends.

Moull, K., J. Olander (2014), Ecuador: Mapping REDD+ Finance Flows 2009-2013. REDDX National Report, Washington, DC: Forest Trends.

Moull, K. (2013), Mapping and economic valuation of ecosystem services in a biological corridor in Romania, Unpublished Master´s thesis, London School of Economics and Political Science, UK.

Kontakt

Portrait von Kevin Moull
© DEval

Kevin Moull

Evaluator

Telefon: +49 (0)228-336907-936

E-Mail: kevin.moull@DEval.org

nach oben