• Fachliche Leiterin FOCELAC

Sarah Desiree Klier

© DEval

Sarah Klier hat über zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich Evaluierung und der Entwicklung von Evaluierungskapazitäten in Partnerländern (ECD). Sie ist die Fachliche Leiterin der DEval-Arbeit zum Aufbau von Evaluierungskapazitäten und Teamleiterin des ECD-Projekts Focelac+. Sarah Klier hat viel mit nationalen Evaluierungssystemen in Lateinamerika gearbeitet, in jüngster Zeit hat sie sich wissenschaftlich mit einem systemischen ECD-Ansatz aus einer theoretischen Perspektive auseinandergesetzt. Am DEval hat Sarah Klier außerdem u.a. an der Entwicklung eines Instrumentariums für Länderportfolioreviews mitgearbeitet. Zuvor war sie am Centrum für Evaluation (CEval) in Saarbrücken als Evaluatorin und Dozentin tätig. Dort führte sie mehrere Evaluierungen im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit durch. Sarah Klier lehrte außerdem im berufsbegleitenden Studiengang “Master of Evaluation” der Universität des Saarlandes.

Schlüsselqualifikationen

Thematische Schwerpunkte

ECD;

Systemische Evaluierungen und Systemisches ECD;

Evaluierungssysteme;

country-led Evaluierungen

Methoden

Evaluation Capacity Development (ECD);

Durchführung komplexer Wirkungsevaluierungen

Regionale Schwerpunkte

Lateinamerika (Costa Rica, Ecuador, Kolumbien)

Afrika (Kenia)

Asien (Nepal)

Weitere Publikationen

Frölich, M., Landmann, A., Olapade, M., and Poppe, R. (2013). Non-experimental methodologies for quantitative analysis. In R. Radermacher and K. Roth (Eds.), Practical guide to impact assessments of microinsurance (chapter 6). Microinsurance Network and Micro Insurance Academy.

Poppe, R. (2012). Essays in Development Economics (Doctoral dissertation). University of Mannheim.

Kontakt

Portrait von Sarah Desiree Klier
© DEval

Sarah Desiree Klier

Fachliche Leiterin

Telefon: +49 (0)228 336907-943

E-Mail: sarah.klier@DEval.org

nach oben