Publikationen

Hier finden Sie Evaluierungsberichte, Synthesestudien, Baseline-Berichte, Reviews, Surveys und Studien, „Policy Briefs“ sowie Veröffentlichungen von DEval-Mitarbeiter*innen.

Ihre Suche ergab 25 Treffer.

Policy Brief: Increasing the Relevance and Effectiveness of Residual Climate Risk Management in German Development Cooperation

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull

Losses and damages in the context of the climate crisis pose major challenges for development cooperation. They result from residual climate risks, i.e. risks that remain after risks have been reduced through mitigation and adaptation. As part of the evaluation of climate change adaptation interventions, DEval examined the instruments of German development cooperation for managing residual climate risks (Leppert et al., 2021). This Policy Brief shows how their relevance and effectiveness can be increased.

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G., A. Köngeter and K. Moull (2022), Increasing the Relevance and Effectiveness of Residual Climate Risk Management in German Development Cooperation, DEval Policy Brief 6/2022, German Institute for Development Evaluation (DEval), Bonn.
Umwelt und Klima Überregional Policy Briefs

Policy Brief: Relevanz und Wirksamkeit der deutschen EZ im Umgang mit residualen Klimarisiken steigern

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull

Schäden und Verluste im Kontext der Klimakrise stellen die Entwicklungszusammenarbeit (EZ) vor große Herausforderungen. Sie sind Folgen residualer Klimarisiken, also Risiken, die nach Risikoreduzierung durch Klimaschutz und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel verbleiben. Das DEval untersuchte im Rahmen der Evaluierung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel die Instrumente der deutschen EZ im Umgang mit residualen Klimarisiken (Leppert et al., 2021). Dieser Policy Brief zeigt, wie ihre Relevanz und Wirkungen erhöht werden können.

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G., A. Köngeter und K. Moull (2022), Relevanz und Wirksamkeit der deutschen EZ im Umgang mit residualen Klimarisiken steigern, DEval Policy Brief 6/2022, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.
Umwelt und Klima Überregional Policy Briefs

Policy Brief: Strengthening Residual Climate Risk Management in German Development Cooperation

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull

By international comparison, German development cooperation has a large portfolio to support developing and emerging countries in managing climate risks comprehensively. As part of the
evaluation of climate change adaptation interventions, DEval examined the instruments of German development cooperation for managing residual climate risks (Leppert et al., 2021). This policy brief summarises the key findings of this evaluation.   

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G., A. Köngeter and K. Moull (2022), Strengthening Residual Climate Risk Management in German Development Cooperation, DEval Policy Brief 5/2022, German Institute for Development Evaluation (DEval), Bonn.
Umwelt und Klima Überregional Policy Briefs

Policy Brief: Deutsche EZ zum Umgang mit residualen Klimarisiken stärken

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit (EZ) verfügt im internationalen Vergleich über ein großes Portfolio, um Entwicklungs- und Schwellenländer im umfassenden Umgang mit Klimarisiken zu unterstützen. Im Rahmen der Evaluierung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel hat das DEval die Instrumente der deutschen EZ zum Umgang mit residualen Klimarisiken untersucht (Leppert et al., 2021). Dieser Policy Brief fasst die zentralen Ergebnisse dieser Evaluierung zusammen. 

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G., A. Köngeter und K. Moull (2022), Deutsche EZ zum Umgang mit residualen Klimarisiken stärken, DEval Policy Brief 5/2022, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.
Umwelt und Klima Überregional Policy Briefs
Bild von erster Seite des Policy Briefs

Evaluation of interventions for climate change adaptation. Instruments for managing residual climate risks

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull
  • Dr. Raphael Nawrotzki
  • Dr. Cornelia Römling
  • Dr. Johannes Schmitt

'Residual climate risks' are those climate risks that remain after risks have been reduced through mitigation and adaptation. To achieve the Sustainable Development Goals, residual climate risks need to be managed effectively. So far, only sporadic evidence is available on the effectiveness of instruments for managing these risks. Against this background, the present evaluation module report fills the knowledge and evaluation gap on the relevance and effectiveness of the instruments applied so far to manage residual climate risks.

Downloads and Links

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G. et al. (2021), Evaluation of interventions for climate change adaptation. Instruments for managing residual climate risks. German Institute for Development Evaluation (DEval), Bonn.
Umwelt und Klima Nachhaltigkeit Überregional Berichte

Evaluierung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel. Instrumente zum Umgang mit residualen Klimarisiken

  • Dr. Gerald Leppert
  • Alexandra Köngeter
  • Kevin Moull
  • Dr. Raphael Nawrotzki
  • Dr. Cornelia Römling
  • Dr. Johannes Schmitt

Residuale Klimarisiken sind solche Klimarisiken, die nach Risikoreduzierung durch Anpassung und Klimaschutz verbleiben. Um die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist ein effektiver Umgang mit residualen Klimarisiken erforderlich. Bisher gibt es nur vereinzelt Evidenz zur Wirksamkeit von Instrumenten zum Umgang mit residualen Klimarisiken. Vor diesem Hintergrund schließt dieses Evaluierungsmodul die Wissens- und Evaluierungslücke zur Relevanz und Wirksamkeit der bislang angewendeten Instrumente im Umgang mit residualen Klimarisiken.

Downloads und Links

Bibliographische Angaben

  • Leppert, G. et al. (2021), Evaluierung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel. Instrumente zum Umgang mit residualen Klimarisiken. Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn
Nachhaltigkeit Umwelt und Klima Überregional Berichte
nach oben