Instrumente und Strukturen der EZZusammenarbeit mit der PrivatwirtschaftMethoden und StandardsLaufend

Blended Finance: Wirkungsmessung und Standards

Die Mischung aus öffentlichen und privaten Geldern für Entwicklungszusammenarbeit, auch als „Blended Finance“ bekannt, stellt neue Herausforderungen an die Evaluierung. Das DEval bringt in verschiedenen Arbeitsgruppen der OECD inhaltliche und methodische Expertise in der Wirkungsmessung von Blended Finance Vorhaben ein.

Das DEval ist in den Arbeitsgruppen „Evaluating Blended Finance“ des OECD DAC EvalNet, der ”Impact Working Group” der Tri Hita Kara Roadmap on Blended Finance und der Community of Practice on Private Finance for Sustainable Development (COP-PFSD) vertreten. In der “Evaluating Blended Finance” Arbeitsgruppe, die sich vor allem auf die Verbesserung der Evaluierungspraxis im Bereich Blended Finance konzentriert, leitet das DEval den Teilbereich zu der Erarbeitung von Evaluierungsmethoden für verschiedene Blended Finance Instrumente/Ansätze und erarbeitet dafür gemeinsam mit einem Gutachter ein Working Paper. In der Tri Hita Karana Arbeitsgruppe leitet das DEval zusammen mit dem Center for Global Development den Teilbereich zu Wirkung und Wirkungsmessung und erarbeitete dafür eine Checkliste für die Messung der Wirkung von Blended Finance auf die Ärmsten. Auch in der Community of Practice, die sich unter anderem mit der Entwicklung von Wirkungsstandards beschäftigt, bringt das DEval vor allem die evaluative Perspektive ein.

In den Arbeitsgruppen sind Vertreter*innen verschiedener Akteure involviert: von multilateralen und bilateralen Entwicklungsbanken, Ministerien und Agenturen von DAC-Geberländern hin zu dem Privatsektor, der Wissenschaft, Think Tanks sowie internationalen und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Die Arbeitsgruppen fördern und koordinieren den Dialog zwischen diesen Gruppen um marktweite Standards und/oder Methoden in der Evaluierung von Blended Finance Vorhaben zu entwickeln. Etablierte Standards und Methoden sollen dazu beitragen, die Wirkungsorientierung der Ansätze in Bezug auf entwicklungspolitische Ziele zu erhöhen.

Kontakt

Portrait von Magdalena Orth-Rempel
© DEval

Magdalena Orth-Rempel

Senior-Evaluatorin - Teamleitung

Telefon: +49 (0)228 336907-952

E-Mail: magdalena.orth@DEval.org

Portrait Sven Harten
© DEval

Dr. Sven Harten

Leiter Kompetenzzentrum Methoden / Stellvertretender Direktor

Telefon: +49 (0)228 336907-950

E-Mail: sven.harten@DEval.org

Weiterführende Links

nach oben