• Online

Workshop: Mehr Unterstützung, mehr Engagement? Wie weiter mit der staatlichen Förderung der kommunalen Entwicklungspolitik?

Eine Online-Veranstaltung des Deutschen Evaluierungsinstituts der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) im Rahmen der 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik von Engagement Global am 15. Juni 2021 um 14.30 Uhr.

Zusammenfassung
Vom 14. bis 16. Juni findet die 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik als Online-Veranstaltung statt. Unter dem diesjährigen Thema „Gemeinsam. Fair. Global. Nachhaltig. Agenda 2030 – Kommunen gestalten Zukunft“ setzt die „Servicestelle Kommunen in einer Welt“ von Engagement Global Kommunen als relevante Schnittstelle für die Umsetzung der SDGs in den Fokus. Es finden unterschiedliche Veranstaltungsformate zu Themen wie Faire Beschaffung, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Digitalisierung, Klimaschutz, und Pandemiebewältigung statt.

In diesem Rahmen veranstaltet auch das DEval einen Workshop bei dem Teilnehmende verschiedener Gruppen (Kommunalpolitik, Kommunalverwaltung, kommunale Unternehmen, kommunale Spitzenverbände, Zivilgesellschaft) die Möglichkeit haben, ihre Perspektiven auf das Thema Förderung einzubringen und Verbesserungsvorschläge zu diskutieren. Mitunter werden folgende Fragen diskutiert: Welche Formen der Förderung nutzen Sie in Ihrer Kommune? Ist die staatliche Förderung aus Ihrer Sicht ein probates Mittel, um das entwicklungspolitische Engagement Ihrer Kommune (weiter) auszubauen? Was sind konkrete Hürden für mehr Engagement?

 

Termin: 15. Juni, 14.30 - 16 Uhr

Referent: Johannes Schmitt (DEval)

Veranstaltungsanmeldung

Die Konferenz wird digital über die Mobile-Event-App (MEA) durchgeführt. Die Anmeldung zur Konferenz ist kostenlos. Alle Interessierten, die nicht über die MEA mit dabei sind oder sein möchten, können die Buko über den YouTube-Livestream von Engagement Global verfolgen.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner_Innen

Portrait von Dr. Johannes Schmitt
© DEval

Dr Johannes Schmitt

Evaluator

+49 (0)228 336907-946

E-Mail schreiben

nach oben