Referent*in für strategische Projekte und Prozessorganisation der Geschäftsführung in Teilzeit (75%)

Das DEval ist ein unabhängiges Evaluierungsinstitut im Politikfeld der Entwicklungszusammenarbeit mit Sitz in Bonn. Mit unseren strategischen Evaluierungen tragen wir dazu bei, die deutsche Entwicklungszusammenarbeit wirksamer, effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Für die Geschäftsführung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in zur Strategieentwicklung und Monitoring. Die Stelle ist zunächst befristet für zwei Jahre, eine Entfristung ist grundsätzlich möglich und wird von uns angestrebt. Als Referent*in unterstützen Sie die Geschäftsführung des DEval bei den anfallenden Aufgaben im Rahmen der Weiterentwicklung der Institutsstrategie. Sie stehen in enger Abstimmung mit dem Geschäftsführer und tragen damit an zentraler Stelle zur Erfüllung von Querschnittsfunktionen für das Institut bei und übernehmen hierbei auch wo angemessen die Kommunikation mit externen Stakeholdern bzw. arbeiten mit diesen zusammen. 

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Begleitung des Prozesses zur Umsetzung der Institutsstrategie 2022-2026 mit Schnittstelle zum Monitoring inklusive Berichterstattung
  • Mitarbeit bei der Organisations- sowie Konzeptionsentwicklung des Instituts 
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Management-Team des DEval
  • Projektmanagement inkl. Prozessentwicklung, -optimierung und Umsetzungsplanung
  • Besondere Verantwortlichkeit für die Prozesse im Bereich des DEval Executive Office und Mitarbeit an Prozessen des Bereichs Geschäftsführung bzw. institutsübergreifend
  • Gremienarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Master oder Diplom), vorzugsweise in einem gesellschafts-, wirtschafts- oder rechtswissenschaftlichen Studienfach 
  • Relevante Berufserfahrung im wissenschaftsnahen Bereich (z. B. in einer Forschungseinrichtung 
    oder Universität) 
  • Kenntnisse im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und/oder im Bereich Evaluierung 
  • Kenntnisse im Bereich Organisationsentwicklung und Projektmanagement inkl. Verständnis zu Key Performance Indikatoren sind von Vorteil 
  • Ausgeprägte soziale-, insbesondere Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Ein Gespür für die besonderen Aufgaben in der Arbeit mit der Geschäftsführung, insbesondere ein Sinn für den richtigen Umgang mit vertraulichen Informationen und Dokumenten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Einen auf zunächst zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt
  • Eine Vergütung in Entgeltgruppe 13 des TVöD Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells sowie die Möglichkeit anteiligen mobilen Arbeitens (deutschlandweit bis zu 50% mobil möglich)
  • Weitere Informationen zum Arbeiten am DEval, zu den Themen Weiterbildung, Work-Life-Balance, Integrität und Gleichstellung sowie zu unseren Benefits finden Sie auf unserer Karriere-Seite: https://www.deval.org/de/ueber-uns/wer-wir-sind/karriere

Unser Bewerbungsprozess:

  • Ende der Bewerbungsfrist: Sonntag, 28. April 2024
  • Bewerbung über Interamt (www.interamt.de) mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen über diesen Link: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=1115092, Stellen-ID 1115092 (per Post oder per E-Mail zugesendete Bewerbungen können wir nicht bearbeiten!)
  • Kontakt: Lisa Weinert (0228-336907-342 / jobs[at]deval.org)
  • Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der KW 20 statt

Unser Ziel ist eine geschlechterparitätische Besetzung der Positionen auf allen Ebenen des Instituts. Im Sinne der Gleichstellung sind wir bestrebt, allen die gleichen Entwicklungschancen zu bieten. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, einer etwaigen Behinderung, Ihrer ethnischen und sozialen Herkunft, Ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität, Alter und Nationalität. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

DEval – Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit

Fritz-Schäffer-Str. 26

53113 Bonn

https://www.deval.org/de/

 

 

nach oben