IT-Systemadministrator*in mit Schwerpunkt IT-Sicherheit (EG9b-EG11)

Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) ist ein eigenständiges Evaluierungsinstitut im Politikfeld der Entwicklungszusammenarbeit. Im Schnittfeld zwischen Wissenschaft und Praxis ist unsere Kernaufgabe die Durchführung unabhängiger, strategisch relevanter Evaluierungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Zudem entwickeln wir Evaluierungsmethoden und -standards weiter und stärken die Evaluierungskapazitäten in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Über unsere wissenschaftlich fundierte Arbeit verfolgen wir das Ziel, einen Beitrag zur Steigerung der Wirksamkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu leisten und damit mittelbar auch die Legitimität des Politikfeldes zu erhöhen.

Für unser kleines IT-Team – bestehend aus bisher zwei Mitarbeitenden – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

IT-Systemadministrator*in mit Schwerpunkt IT-Sicherheit (EG 9b-EG 11)

Als Systemadministrator*in unterstützen Sie Ihre IT-Kolleg*innen bei allen anfallenden Aufgaben rund um IT-Verwaltung und IT-Support und werden sukzessive in unsere moderne IT-Infrastruktur und unsere Prozesse mit Arbeitsschwerpunkt im Bereich IT-Sicherheit eingearbeitet. Wir suchen ausdrücklich auch Berufseinsteiger*innen oder Quereinsteiger*innen mit großem Interesse an IT-Themen und dem Willen, sich im Bereich IT-Sicherheit weiterzubilden. Ergänzend zu Ihren bereits gesammelten Kenntnissen und Erfahrungen werden Sie durch intensive Einarbeitung sowie durch externe Weiterbildungsmaßnahmen zur*m Expert*in im Bereich IT-Sicherheit. Ziel ist es, dass Sie mittelfristig das Thema IT-Sicherheit am DEval gemeinsam mit unserem externen Dienstleister und unserer IT-Architektin betreuen.

Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine IT-Verwaltung: Benutzerverwaltung (AD-Verwaltung), Bestandspflege der IT-Infrastruktur und der Betriebssysteme, diverse Hard- und Software Installationen (Windows 10, Office 2019, O365)
  • IT-Support: Unterstützung und Hilfe für unsere Kolleg*innen, Störungs- und Fehlerbeseitigung für Software und Systeme
  • IT-Beschaffung: Mitarbeit bei Bedarfsermittlung und Beschaffung von Hard- und Software sowie von externen Dienstleistungen
  • IT-Sicherheit: mittelfristige Übernahme von Konzeption, Koordination, Umsetzung und Dokumentation von IT-Sicherheitsstandards des Instituts in Zusammenarbeit mit unserem externen Dienstleister (z. B. Durchführung von Risiko- und Gap Analysen, Einführung eines Information Security Management Systems usw.)

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich (z. B. IT-Fachinformatiker oder IT-Kaufmann*frau) oder Studienabschluss mit IT-Schwerpunkt (z. B. Informatik / Wirtschaftsinformatik), gerne mit relevanten praktischen Erfahrungen
    ODER eine Ausbildung/Studium aus einem anderen Gebiet mit drei Jahren IT-Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Bereich IT-Infrastruktur idealerweise im Microsoft Kontext (z. B. Hyper-V Windows Server 2016, Windows 10, Office-Anwendungen, Exchange, Share Point, Cloud-Computing)
  • Gute Anwendungskenntnisse von MS Office (v. a. Word, Outlook, Excel)
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz (z. B. Sophos Firewall, Anforderungen, Techniken, Netzwerk, DSGVO und ISO-27001 Zertifizierung nach BSI-Grundschutz)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Motivation und Leidenschaft für die IT mit team- und serviceorientierter Arbeitsweise
  • Die Fähigkeit strategisch mitzuwirken, neue Impulse einzubringen und eigenständig Lösungen zu erarbeiten
  • Freude an der Dokumentation von komplexen Sachverhalten und an der Ausgestaltung von organisatorischen Prozessen

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe 9b bis 11 des TVöD Bund in Abhängigkeit der personen- und tätigkeitsbezogenen Merkmale, die Zahlung einer IT-Zulage ist möglich
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells (bei Vollzeit 39 Stunden/Woche)
  • Attraktive Sozialleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU) und ein vergünstigtes Jobticket
  • Eine vielseitige Tätigkeit in einer modernen IT-Infrastruktur mit neuesten Anwendungen (Windows 10, Laptops, Virtuelle Server-Landschaft On-Premise, hybride Entwicklung in die Microsoft Cloud)
  • Freiraum für persönliche Weiterentwicklung und die Flexibilität die Stelle auch im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums anzutreten

Wir freuen uns auf eine teamorientierte Persönlichkeit mit vielfältigem Interesse an IT-Sicherheit, IT-Anwendungen und Datenschutz.

Unser Ziel ist eine geschlechterparitätische Besetzung der Positionen auf allen Ebenen des Instituts und wir sind im Sinne der Gleichstellung bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Sie interessieren sich für die ausgeschriebene Position?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der Stellen-ID 709419 bzw. über diesen Link: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=709419

Um sich auf das Stellenangebot zu bewerben, müssen Sie sich zunächst bei Interamt registrieren. Rufen Sie anschließend die Stellenanzeige von Interesse auf. Über den Button Online bewerben können Sie dann die nötigen Eingaben und Uploads zu Ihrer Bewerbung vornehmen und diese online absenden.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen per Post oder per E-Mail ab.

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 26. September 2021.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Johanna Behrendt unter der Rufnummer 0228-336907-929 oder der E-Mail-Adresse jobs[at]deval.org zur Verfügung.

nach oben