IT Architekt*in / IT Referent*in

Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) ist ein eigenständiges Evaluierungsinstitut im Politikfeld der Entwicklungszusammenarbeit. Im Schnittfeld zwischen Wissenschaft und Praxis ist unsere Kernaufgabe die Durchführung unabhängiger, strategisch relevanter Evaluierungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Zudem entwickeln wir Evaluierungsmethoden und -standards weiter und stärken die Evaluierungskapazitäten in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Über unsere wissenschaftlich fundierte Arbeit verfolgen wir das Ziel, einen Beitrag zur Steigerung der Wirksamkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu leisten und damit mittelbar auch die Legitimität des Politikfeldes zu erhöhen.

Für die Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

IT-Architekt*in / IT-Referent*in

Als IT-Architekt*in leiten Sie den IT-Bereich des DEval. Gemeinsam mit zwei Mitarbeitenden sind Sie verantwortlich für die Weiterentwicklung, Überwachung und Sicherung unserer IT-Infrastruktur aus der Microsoft-Welt mit Cloud-Anbindung sowie die Bereitstellung und den Support unserer Hard- und Software.

Ihre Aufgaben:
Schwerpunkte

  • IT-Strategie: Stetige Weiterentwicklung unserer IT-Strategie auf Grundlage bestehender und zukünftiger Anforderungen der IT-Sicherheit und des Arbeitsumfelds unseres Instituts sowie Beratung des Managements in Bezug auf unsere IT-Infrastruktur und mögliche Weiterentwicklungen
  • IT-Projektmanagement: Planung, Implementierung und Steuerung neuer IT-Lösungen und Projekte sowie Monitoring der bestehenden IT-Infrastruktur
  • Planung und Organisation der IT-Sicherheit am DEval

Organisation und Mitwirkung

  • IT-Beschaffung: Ermittlung des Bedarfs und Beschaffung von IT-Dienstleistungen, Hard- und Software sowie IT-Schulungen (Formulierung konkreter Anforderungen, Einholung und Auswahl von Angeboten nach den vorher festgelegten Kriterien)
  • IT-Support: Störungsbeseitigung an Netzen und Servern des DEval, Organisation des IT-Supports, Durchführung von Schulungen zu IT-Themen und Bereitstellung von Dokumentationen und Anleitungen gemeinsam mit dem Team
  • Steuerung externer Dienstleister im IT-Bereich (z. B. IT-Sicherheit)
  • Allgemeine IT-Verwaltung gemeinsam mit dem Team

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren einschlägigen Studiengang mit 3 Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich
    ODER eine abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich (z. B. IT-Systemadministrator*in) mit 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung
    ODER Quereinsteiger*innen mit nachgewiesenen, gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 7 Jahren
  • Breite Kenntnisse relevanter und aktueller Technologien und deren Administration im Microsoft Kontext (z. B. Hyper-V Windows Server 2016, Windows 10, Office-Anwendungen, Exchange-Server, Share Point, MS Project, RDS, Cloud-Computing)
  • Gute Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Anforderungs- und Projektmanagement
  • Erfahrungen in der Leitung eines Teams oder eigener Projekte sind von Vorteil
  • Freude an der Konzeption und Weiterentwicklung unserer IT und im Rahmen von Change-Projekten
  • Hohe Motivation und Leidenschaft für die IT mit team- und serviceorientierter Arbeitsweise
  • Große kommunikative und kollaborative Kompetenz und Spaß am Schnittstellenmanagement 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Vergütung in Entgeltgruppe 12 des TVöD Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen, die Zahlung einer IT-Zulage ist möglich
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells (Vollzeit = 39 Stunden/Woche) sowie die Möglichkeit einen Tag in der Woche mobil von zu Hause aus zu arbeiten
  • Attraktive Sozialleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU) und ein vergünstigtes Jobticket
  • Eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem internationalen und teamorientierten Arbeitsumfeld

Unser Ziel ist eine geschlechterparitätische Besetzung der Positionen auf allen Ebenen des Instituts und wir sind im Sinne der Gleichstellung bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Sie interessieren sich für die ausgeschriebene Position?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der Stellen-ID 749699 bzw. über diesen Link: www.interamt.de/koop/app/stelle.

Um sich auf das Stellenangebot zu bewerben, müssen Sie sich zunächst bei Interamt registrieren: www.interamt.de/koop/app/registrieren. Rufen Sie anschließend die Stellenanzeige von Interesse auf. Über den Button Online bewerben können Sie dann die nötigen Eingaben und Uploads zu Ihrer Bewerbung vornehmen und diese online absenden. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per Post oder per E-Mail ab.

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 6. Februar 2022. 

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Johanna Behrendt unter der Rufnummer 0228-336907-929 oder der E-Mail-Adresse jobs@deval.org zur Verfügung.

nach oben