© DEval

Aufgaben und Ziele

Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) wurde 2012 gegründet. Es gibt den staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit Informationen an die Hand, um ihre Strategien, Instrumente und Programme zu optimieren. Ziel ist es, die Wirksamkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu stärken. Zudem soll das DEval für mehr Transparenz beim Einsatz der öffentlichen Mittel sorgen. Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist das Institut vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mandatiert.

Unsere Handlungsfelder

Kernaufgabe des DEval ist es, die Aktivitäten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu analysieren und zu bewerten – unabhängig, praxisorientiert und auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse. Damit agiert das Institut an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und praktischer Entwicklungszusammenarbeit.

Eine weitere Aufgabe besteht darin, die vorhandenen Methoden und Standards der Evaluierung weiterzuentwickeln, um die Evaluierungspraxis zu verbessern. Zudem arbeitet das DEval daran, die Evaluierungskapazitäten  in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu stärken. Und nicht zuletzt ist es unsere Aufgabe, das in den Evaluierungen generierte Wissen zu verbreiten. Dadurch sollen Lernprozesse gefördert und Entscheidungen in der Entwicklungszusammenarbeit erleichtert werden.

Unsere Zielgruppen

Unsere Evaluierungen und die daraus entstandenen Empfehlungen richten sich in erster Linie an politische Entscheidungsträger*innen, aber auch an staatliche und zivilgesellschaftliche Entwicklungsorganisationen sowie an die Partner*innen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Eine weitere Zielgruppe sind Wissenschaftler*innen sowie Expert*innen aus der Evaluierungspraxis.

Zudem möchten wir die komplexen Sachverhalte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit einer breiten Fachöffentlichkeit zugänglich machen. Hierfür stellen wir alle Evaluierungsberichte vollständig auf unserer Website zur Verfügung.

Unser Netzwerk

Die Arbeit in internationalen Netzwerken der Evaluierung und Forschung zur Entwicklungszusammenarbeit spielt eine wichtige Rolle für unser Institut. So ist das DEval unter anderem Mitglied der European Evaluation Society (EES), der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval e.V.) und der European Association of Development Research and Training Institutes (EADI).

nach oben