Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild für Stellenausschreibungen

Timo Kretschmer

Laufende Evaluierungen

Forschungsvorhaben zur Umsetzung rigoroser Wirkungsevaluierungen (RIE) in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Schlüsselqualifikationen

  • Rigorose Methoden der Wirkungsmessung (Experimentelle und quasi-experimentelle Methoden)
  • Quantitative Analyse großer Haushaltspanel-Datensätze
  • Thematische Schwerpunkte in den Bereichen Public Health, Konfliktökonomik und politischer Ökonomik

Kurzlebenslauf

Timo Kretschmer arbeitet seit Juli 2019 als Evaluator am DEval. Zuvor war er als DAAD-Stipendiat im Rahmen des Carlo-Schmid-Programms bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Lesotho tätig. Dort leitete er Lesothos erste nationale Hepatitis-Evaluierung und war beratend für das lesothische Gesundheitsministerium tätig. Weitere berufliche Erfahrungen sammelte er bei der mikroökonomischen Beratung Frontier Economics Ltd. in London und Köln, sowie als Tutor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftspolitik der Universität Göttingen. Dort beschäftigte er sich u.a. mit der Analyse georeferenzierter Satellitendaten.

 

Timo studierte Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Entwicklungsökonomik an der Universität Maastricht und der Universität Göttingen, mit Studienaufenthalten in Kolumbien und Spanien. In seiner Abschlussarbeit untersuchte er mithilfe georeferenzierter Daten empirisch die Auswirkungen von Konflikt auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Subsahara-Afrika.