Publikationen

Hier finden Sie Evaluierungsberichte, Synthesestudien, Baseline-Berichte, Reviews, Surveys und Studien, „Policy Briefs“ sowie Veröffentlichungen von DEval-Mitarbeiter*innen.

Ihre Suche ergab 111 Treffer.

Policy Brief: What Do We Know About the Effects of Private Sector Engagement?

  • Valerie Habbel
  • Amélie Gräfin zu Eulenburg

Development cooperation has created a range of instruments to support private companies wishing to invest in partner countries whilst also pursuing development goals. These instruments are primarily expected to mobilise the additional funding needed to finance the Sustainable Development Goals (SDGs). But as to how far private sector engagement is achieving this and other objectives, until now the only research has taken the form of evaluations
and academic studies on individual projects and instruments. In the evaluation synthesis by DEval (Habbel et al., 2021) the available evidence on private sector engagement is analysed systematically for the first time. This policy brief summarises the most important findings and recommendations from the evaluation synthesis by DEval. 

Bibliographische Angaben

  • Habbel, V. und A. G. zu Eulenburg (2022), What Do We Know About the Effects of Private Sector Engagement?, DEval Policy Brief 3/2022, German Institute for Development Evaluation (DEval), Bonn.
Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft Instrumente und Strukturen der EZ Policy Briefs

Evaluation Synthesis - Private Sector Engagement

  • Valerie Habbel
  • Magdalena Orth-Rempel
  • Johanna Richter
  • Steffen Schimko

Cooperation between development policy actors and the private sector is becoming increasingly important, among other reasons because the development community anticipates that it will mobilise additional resources for achieving the Sustainable Development Goals (SDGs). Until now, however, the only research on whether the goals of such cooperation have been achieved has taken the form of evaluations and academic studies on individual projects and instruments. This evaluation synthesis attempts to fill this gap by systematically analysing the available evidence on private sector engagement within German and international development cooperation.

Downloads und Links

Bibliographische Angaben

  • Habbel, V. et al. (2021), Evaluation Synthesis – Private Sector Engagement, German Institute for Development Evaluation (DEval), Bonn.
Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft Instrumente und Strukturen der EZ Deutschland Überregional Berichte

Institutional Evaluation of Engagement Global

  • Dr. Thomas Schwedersky
  • Dr. Klaus Hermanns
  • Heike Steckhan
  • Laura Kunert

The reason for the present institutional evaluation was the increasing political relevance of civic, civil society and municipal development policy engagement, which has also been reflected in a strong increase in funding in recent years. The subject of the evaluation was Engagement Global as an organisation with its structures, processes and portfolio of different programmes and their outcomes. The evaluation thus contributes to the institutional development of Engagement Global. The recommendations are intended to strengthen its capacity to act and to improve its support services.

Downloads and Links

Bibliographische Angaben

  • Schwedersky, T.; K. Hermanns, H. Steckhan, L. Kunert (2020), Institutional Evaluation of Engagement Global, German Institute for Development Cooperation (DEval), Bonn.
Instrumente und Strukturen der EZ Deutschland Überregional Berichte

Policy Brief: Was wissen wir über die Effekte der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft? Evidenz und Lücken

  • Valerie Habbel
  • Amélie Gräfin zu Eulenburg

Die Entwicklungszusammenarbeit verspricht sich von der Kooperation zwischen privaten und öffentlichen Stellen die Mobilisierung zusätzlich benötigter Gelder zur Finanzierung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Inwieweit diese und andere entwicklungspolitische Ziele der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft erreicht werden, wurde bisher aber nur in Evaluierungen und Studien zu einzelnen Vorhaben und Instrumenten untersucht. In der Evaluierungssynthese des DEval wird die bestehende Evidenz zum Thema erstmals systematisch aufgearbeitet. Dieser Policy Brief fasst die wichtigsten Erkenntnisse aus dem DEval-Bericht zusammen. 

Bibliographische Angaben

  • Habbel, V. und A. G. zu Eulenburg (2022), Was wissen wir über die Effekte der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft? Evidenz und Lücken, DEval Policy Brief 3/2022, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.
Instrumente und Strukturen der EZ Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft Policy Briefs

Ressortgemeinsame strategische Evaluierung des AA- und des BMZ-Engagements in Irak. Ressortspezifischer Bericht zum Engagement des BMZ in Irak

  • Christoph Hartmann
  • Ruben Wedel
  • Marlene vom Hofe
  • Maren Weeger
  • Line Winterhoff

Seit 2014 zielen sowohl das deutsche als auch das internationale Engagement in Irak darauf ab, gemeinsam mit der irakischen Regierung die Terrorherrschaft des sogenannten Islamischen Staates (IS) zu beenden und zur Stabilität des Landes beizutragen. Das Auswärtige Amt (AA) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützen mit ihren Beiträgen die übergeordneten Ziele der Bundesregierung in Irak. Unter Anwendung der OECD-Evaluierungskriterien wurde in diesem ressortspezifischen Bericht das Engagement des BMZ von 2014 bis 2019 untersucht.

Downloads und Links

Bibliographische Angaben

  • Hartmann, C. et al. (2022), Ressortgemeinsame Strategische Evaluierung des AA- und des BMZ-Engagements in Irak. Ressortspezifischer Bericht zum Engagement des BMZ in Irak, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.
Instrumente und Strukturen der EZ Fragilität und Konflikt Deutschland Irak Berichte
nach oben