Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild für Stellenausschreibungen

Michèle Kiefer

Laufende Projekte

Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in Myanmar

Schlüsselqualifikationen

  • Stadt- und Regionalentwicklung
  • Qualitative- und quantitative Forschungsmethoden
  • Südostasien

Kurzlebenslauf

Michèle Kiefer ist seit Mai 2020 als Evaluatorin am DEval beschäftigt. Nach ihrem Studium der Angewandten Geographie an der Universität Trier und der Anthropogeographie an der Universität zu Köln mit thematischen Schwerpunkten in der Stadtforschung sowie der Entwicklungs- und Transformationsforschung war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Stadt- und Sozialgeographie am Geographischen Institut der Universität zu Köln tätig. Zuletzt arbeitete sie beim Deutschen Komitee für UNICEF. Während ihrer Feldforschungsaufenthalte in Kenia und Myanmar nutzte sie sowohl qualitative und quantitative Forschungsmethoden. Ihre konzeptionelle Expertise liegt in den Bereichen der Vulnerabilitäts- und Livelihood-Forschung.

Zurück