Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild für Stellenausschreibungen

Lea Smidt

Laufende Evaluierungen

Menschenrechte in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Abgeschlossene Evaluierungen

Schlüsselqualifikationen

  • Fachliche Kompetenzen: Zivilgesellschaft, Dezentralisierung, fragile Staaten, soziale Sicherung, Gender
  • Methodische Kompetenzen: (Quasi-)Experimentelle Forschungsdesigns, Text Mining, Mehrebenenmodelle, Geodatenanalyse
  • Regionaler Fokus: Afrika südlich der Sahara

Kurzlebenslauf

Lea Smidt arbeitet seit Juni 2019 als Evaluatorin am DEval. Zuvor war sie als DAAD-Stipendiatin im Rahmen des Carlo Schmid Programms für sechs Monate beim International Policy Center for Inclusive Growth des UNDP in Brasília, Brasilien, tätig und unter anderem für eine Kinderarmutsanalyse im Sudan zuständig. Weitere berufliche Erfahrungen sammelte sie bei einer Nichtregierungsorganisation in Kara, Togo, der deutschen Botschaft in Nairobi, Kenia, sowie der GIZ in Lomé, Togo und Eschborn.

Lea Smidt studierte Politikwissenschaften mit den Schwerpunkten Afrikastudien und Wirtschaft an der Sciences Po Paris und der Universität zu Kapstadt. Danach absolvierte sie das Doppelmasterprogramm Politikwissenschaften/European Studies Research an den Universitäten Maastricht und Köln. In ihrer Abschlussarbeit untersuchte sie die Wirkungen von europäischer Entwicklungszusammenarbeit auf zivilgesellschaftliche Beteiligung in Afrika.

Ausgewählte Publikationen

Vink, Maarten, Johan van der Valk, Marcel Schaper, und Lea Smidt (2017), „The Qualifying Foreign Taxpayer Obligation (‚90% rule‘): A Quantitative Ex-Ante Impact Assessment“, Cross-Border impact assessment, Institute for Transnational and Euregional cross border cooperation and Mobility / ITEM, Maastricht.

Smidt, Lea (forthcoming), “Education, Cooperative Conflicts and Child Malnutrition – A Gender-Sensitive Analysis of the Determinants of Wasting in Sudan”, Working Paper, International Policy Centre for Inclusive Growth (IPC-IG), Brasília.