Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit

Entwicklung von Evaluierungsstandards für Lateinamerika

19.03.2015 - Über das Programm FOCEVAL wird eine Initiative unterstützt, in deren Rahmen Evaluierungsstandards für die Evaluierungspraxis in Lateinamerika formuliert werden. Am 9. März wurden die ersten Ergebnisse dieser Arbeit im Rahmen der vierten Konferenz von ReLAC in Lima in einem Workshop über Evaluierungsstandards in der Bischöflichen katholischen Universität von Peru überarbeitet und präsentiert. Die Initiative wird angeführt von einer Arbeitsgruppe, die aus Expertinnen und Experten aus verschiedenen Ländern mit breiter beruflicher Erfahrung unter anderem in den Bereichen Akademie und Evaluierung besteht. Dazu gehören auch Sarah Klier und Ana Luisa Guzmán, Mitglieder der Koordinierungsgruppe von FOCEVAL.

Im Workshop wurde die Bedeutung der Entwicklung von Standards als generelle Prinzipien, welche die Qualität von Evaluierungen steigern und als Anleitung für die professionelle Praxis dienen können, diskutiert und die Evaluierungsstandards verschiedener Institutionen und Netzwerke, u.a. die des Joint Committee of Standards for Educational Evaluation, der European Evaluation Society und der African Evaluation Association, betrachtet.

Thema des Workshops war zudem die Angemessenheit der festgelegten Standards für Lateinamerika: entsprechen sie den für die Region spezifischen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedingungen? Haben sie nicht nur zum Ziel, die Qualität der Evaluierungen zu garantieren sondern auch die professionelle und ethisch korrekte Durchführung von Evaluierungen in der Praxis zu stärken?

Im Rahmen einer von Sergio Martinic geleiteten Paneldiskussion wurde die Relevanz der Standards mit einem breiteren Publikum diskutiert. Außerdem wurde eine Umfrage an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vierten Konferenz von ReLAC verteilt, um mehr über die Meinung von mehr Personen über die Relevanz von Evaluierungsstandards für Lateinamerika und die Karibik zu erfahren. Diese Veranstaltungen brachten sehr wertvolle Erkenntnisse hervor, mit denen die Expertengruppe nun ihre Arbeit fortsetzen wird.

Bildergalerie

Vertreter aus Costa Rica, Mexiko, Peru und Brasilien diskutieren über Evaluierungsstandards
Paneldiskussion um Relevanz von Evaluierungsstandards, geleitet von S. Martinic (links), J. Quesnel, L. Sogueron, Patricia Mostajo