Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild für Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung

Studierende*r Beschäftigte*r

PositionierungStudierende*r Beschäftigte*r
UmfangWochenarbeitsstunden: 15 oder 19 Stunden
OrtBonn
Befristet6 Monate mit möglicher Verlängerung auf 2 Jahre
Veröffentlicht am06.02.2019
Bewerbungsfrist22.02.2019

Studierende*r Beschäftigte*r

Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) führt unabhängige, methodisch fundierte Evaluierungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit durch. Zu seinen weiteren Aufgaben zählen die Entwicklung einschlägiger Methoden und Standards sowie die Stärkung von Evaluierungskapazitäten im In- und Ausland. Das DEval geht dazu nationale und internationale Kooperationen mit wissenschaftlichen Instituten und anderen Evaluierungseinrichtungen ein. Ziel seiner Tätigkeit ist, einen relevanten Beitrag zur Gestaltung des Politikfelds und zu nationalen und internationalen Wirksamkeitsdiskursen zu leisten.


Zur Unterstützung des Kompetenzzentrums Methoden (KZM) sucht das DEval zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Studierende*n als


Studierende*r Beschäftigte*r

 

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine Verlängerung auf 2 Jahre ist möglich.


Ihre Aufgaben ergeben sich aus den folgenden Arbeitsfeldern:

– Unterstützung bei der Entwicklung von Erhebungsinstrumenten für qualitative oder quantitative Befragungen

– Mitarbeit bei statistischen Analysen quantitativer Datensätze

– Unterstützung bei der Kodierung und Auswertung qualitativer Datenerhebungen

– Eigenständige wissenschaftliche Literaturrecherche zu Fragestellungen im Kontext der Evaluierung

– Datenabfrage, Dateneingabe, Datenverwaltung und Datenbereinigung

– Unterstützung bei sonstigen fachlichen Arbeitsvorgängen in der Abteilung

– Mitorganisation von Workshops/Seminaren


Kenntnisse und Voraussetzungen:

– Immatrikulation im Erststudium in einer Bildungseinrichtung (Universität, Fachhochschule)

– Interesse an Evaluierungen und quantitativer/qualitativer Datenerhebung, sowie an entwicklungspolitischen Fragestellungen

– Gute Kenntnisse in den Bereichen Statistik, Ökonometrie

– Interesse an machine learning

– Erste Erfahrung mit statistischer Analysesoftware (z.B. Stata, R,) und statistische Standardmethoden, sowie die Bereitschaft sich
weiter einzuarbeiten.

– Erste Erfahrungen in SQL, bzw. die Bereitschaft, sich einzuarbeiten

– Kenntnisse der gängigen Bürosoftware (z.B. Microsoft Word, Microsoft Excel, Microsoft PowerPoint)

– Erste Erfahrungen in der Anwendung von Software zur Literaturverwaltung (z.B. Zotero) oder die Bereitschaft, sich einzuarbeiten.

– Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse.


Wir bieten:

– Eine anforderungsgerechte Vergütung (abhängig vom Studienniveau: Studierende im Bachelor 9,40€/Stunde, Studierende im Master ca. 11,30 € pro Stunde)

– Flexible Arbeitszeiten nach Absprache

– Wochenarbeitsstunden: 15 oder 19 Stunden

– Ein teamorientiertes und internationales Arbeitsumfeld.


Unser Ziel ist eine geschlechterparitätische Besetzung der Position auf allen Ebenen des Instituts. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten mit sehr guten deutschen Sprachkenntnissen.


Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (falls vorhanden) sowie eine Erklärung, dass keiner weiteren (geringfügigen) Beschäftigung nachgegangen wird ausschließlich an folgende E-Mail-Adresse: Studierende@DEval.org (eine zusammenhängende Datei, max. 4 MB; bitte als E-Mail-Betreff „Studierende*r Beschäftigte*r KZM“ angeben). Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2019 um 24:00 Uhr.

Stellenausschreibung Studierende*r Beschäftigte*r (PDF)

Zurück