Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild für Stellenausschreibungen

Dr. Nico Herforth

Laufende Evaluierungen

Abgeschlossene Evaluierungen

Schlüsselqualifikationen

  • Quasi-experimentelle Methoden der Wirkungsevaluation
  • Durchführung quantitativer Haushaltsbefragungen
  • Anwendung qualitativer Evaluierungsmethoden
  • Fachliche Schwerpunkte: Landwirtschaft, Ländliche Entwicklung, Beschäftigung

Kurzlebenslauf

Nico Herforth arbeitet seit Februar 2016 beim DEval. Vorher promovierte er als Mitglied des Graduiertenkollegs „Transformation of Global Agri-Food Systems“ (GlobalFood) in internationaler Agrarökonomie an der Georg-August Universität Göttingen (2011-2015). In seiner Promotion untersuchte er die Determinanten und Wirkungen der Teilnahme ecuadorianischer Brombeerproduzenten in modernen Wertschöpfungsketten. Bei der Datenerhebung verwendete er  qualitative und quantitative Forschungsmethoden. Während seines Studiums der Geographie an der RWTH Aachen und International Development Studies an der Universität Utrecht führte er umfassende Feldstudien in Entwicklungsländern für seine Abschlussarbeiten durch. Seine Feldforschungserfahrung sammelte er in Thailand, Tansania und Ecuador.

Ausgewählte Publikationen

Kaplan M., S. Brüntrup-Seidemann und N. Herforth (2019), The private sector and development co-operation - two unequal partners in the promotion of agriculture. Rural 21, Vol. 53, Nr. 1/2019. S. 41-43.

Kaplan, M., S. Brüntrup-Seidemann und N. Herforth (2018), Kooperation mit der Privatwirtschaft – geeignet, um Entwicklung im Agrarsektor zu fördern? DEval Policy Brief 11/2018, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.

Kaplan, M., S. Brüntrup-Seidemann und N. Herforth (2018), Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft im Agrarsektor in der deutschen Technischen Zusammenarbeit, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval), Bonn.

Herforth, N. (2015), Modern supply chains, social networks, and income effects among blackberry farmers in the Ecuadorian Andes, Dissertation, Georg-August Universität, Göttingen.

Herforth, N., et al. (2015), "Understanding participation in modern supply chains under a social network perspective – evidence from blackberry farmers in the Ecuadorian Andes", GlobalFood Discussion Paper Series, No. 57, Göttingen.

Herforth, N., A. Müller (2012), “Clusters and global value chains: conceptual approaches and case-study evidence of the agri-food sector”, in L. Theuvsen und A. Voss (eds.), International high-value chains, Göttingen, S. 87-113.

Zurück